Lernen lernen an der neuen Schule Drucken E-Mail

Manchmal sind es Kleinigkeiten, die beim Lernen helfen. Tipps gegen vergessene Hefte und Hausaufgaben und für erfolgreiche Klassenarbeiten...

1. Eine neue Herausforderung: Schultasche packen

 

  • Am Tag vorher mit dem Stundenplan für jede einzelne Stunde
    Bücher, Hefte, Mappen, andere Materialien (s. Hausaufgabenheft), Sportsachen zurechtlegen!

Tipp: Jedes Fach bekommt eine andere Farbe (Heftumschlag, Mappe)!
Tipp: Stundenplan laminieren!

  • Tasche regelmäßig entleeren! Nur die nötigen Materialien einpacken!
  • Die ersten Tage gemeinsam packen!
  • In größer werdenden Abständen unterstützen!

 

2. Zwei wichtige Hefte: Das Mitteilungsheft und das Hausaufgabenheft

 

  • Das Mitteilungsheft macht eine schnelle Verständigung möglich!

    Eltern → Schule:
    Entschuldigungen, Beurlaubungen, Mitteilungen an die Lehrer

    Schule → Eltern:
    Termine, Stundenplanänderungen,
    Empfangsbestätigung, Kurzmitteilungen zu Verspätungen, fehlenden HA und Fehlverhalten → Müssen von den Eltern abgezeichnet werden!

  • Das Hausaufgabenheft richtig eingesetzt hilft beim Arbeiten!

    Alle HA und mitzubringenden Materialien eintragen!

    Möglichst eintragen am Tag, an dem die HA oder Materialien bereit liegen müssen!
 

 

 

3. Jeden Tag eine Herausforderung?  Die Hausaufgaben

 

  • Jeden Tag 60 Minuten sind für die SuS der Klassen 5 und 6 zulässig!
    Keine HA bei Nachmittagsunterricht zum folgenden Tag!
  • Bei der Zeiteinteilung helfen!
  • Regelmäßigkeit schaffen! Eigenständigkeit fördern!
  • Üben, üben, üben...(Dies gilt vor allem für die Vokabeln.)

 

 

 

 

 

 

4. Der Ernstfall: Klassenarbeiten

  • Frühzeitig anfangen zu üben!
    Neue Inhalte brauchen Zeit, wenn sie „sitzen" sollen!
  • Lernen organisieren:
    Das muss ich auswendig wissen, jenes anwenden können...
  • Aufgeregt? Das ist normal!