Gymnasium ehrt erfolgreiche Schüler - Viele Sieger, keine Verlierer Drucken E-Mail

Zum Ende des Schuljahres sind am Gronauer Gymnasium die Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet worden, die bei Wettbewerben in den Fächern Englisch, Französisch und Mathematik besonders erfolgreich waren. „Heute wollen wir als Schule zu euren Erfolgen im vergangenen Schuljahr gratulieren", so Burkhard Kleinke, der stellvertretende Schulleiter. „Wir gratulieren nicht nur den Siegern, sondern allen, die ihr erfolgreich an den Wettbewerben teilgenommen habt."

Zum Ende des Schuljahres sind am Gronauer Gymnasium die Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet worden, die bei Wettbewerben in den Fächern Englisch, Französisch und Mathematik besonders erfolgreich waren.

130721 - challenge

Foto: privat

Beim Englisch-Wettbewerb „Big Challenge", an dem bundesweit weit über 200 000 Schülerinnen und Schüler teilgenommen haben, haben am Werner-von-Siemens-Gymnasium die folgenden Schüler in ihren Jahrgängen am besten abgeschnitten: Sophie Damhuis (Klasse 5); Keanu Panten (Klasse 6), Meike Dombrowski (Klasse 7); Eva Krajnovic (Klasse 8) und Annika Overkamp (Klasse 9); Annika hat mit ihrer Leistung bundesweit das beste Ergebnis erzielt. Als Prämie erhielt sie einen Gutschein für eine Sprachreise nach England.

Auch die erfolgreichsten Teilnehmer des Französisch-Vorlesewettbewerbs erhielten Urkunden und Präsente. Siegerin bei den Französisch-Anfängern war Nele Wissing, bei den Schülern der zweiten Stufe hat Christine Helling am besten abgeschnitten, von den Schülern des dritten Sprachniveaus Marius Köstering.

Am Mathematik-Wettbewerb „Känguru" beteiligen sich die Klassen fünf und sechs. In den fünften Klassen waren Fabian Grätz, Michel Roßkamp und Alicia Lamonaca am erfolgreichsten. Von den Schülern der Klassen sechs erreichten Tabita Ricking, Michael Grötzner und Alexander Luttikhuis die ersten Plätze.

Quelle: WN Gronau, 21.07.2013