WvSG-Aktuell

Zutritt zur Schule

Aufgrund der Cornaschutzverordnung gilft folgende Regelung: Das Betreten der Schule ist nur geimpft, genesen oder mit einem gültigen Bürgertest erlaubt!

Die Schülerinnen und Schüler und die Beschäftigten der Schule werden in der Schule regelmäßig getestet!

Aktueller Hinweis: Der Elternsprechnachmittag am Montag, 22.11., wird digital durchgeführt! 

Einschulungsgottesdienste im Zeichen gelebter Ökumene

Zum Schuljahresbeginn wurden die neuen Fünftklässler*innen in ökumenischen Wortgottesdiensten feierlich begrüßt.

Ich packe meinen Koffer und nehme mit…“ - dies war das Motto der ökumenischen Wortgottesdienste am 18.08.2021 in der St. Josef-Kirche: Für die „Neuen“ des Werner-von-Siemens-Gymnasiums war es ein aufregender Tag: Denn – passend zum Thema – bilden vor allen Dingen neue Klassenkameraden und Klassenkameradinnen, neue Lehrer und Fächer, aber auch ganz unterschiedliche und gemischte Emotionen den „Kofferinhalt“, mit dem die Fünftklässler*innen in den nächsten Jahren am Gymnasium „auf Reisen gehen“.

Einige Schülerinnen und Schüler der Q2 des Gymnasiums bereiteten mit der Religionslehrerin Brigitte Müller-Wenderdel sowie deren Kolleginnen Silke Heilen, Dr. Jutta Bickmann und Christina Kreutz zusammen mit den Seelsorgerinnen und Seelsorgern aus der katholischen, evangelischen und syrisch-orthodoxen Gemeinde die Gottesdienste vor. Dabei blickten die Oberstufenschüler*innen selbst darauf zurück, von welchen Gefühlen ihr erster Schultag am Werner-von-Siemens-Gymnasium einst geprägt war: von Freude und Neugierde einerseits, von Ängstlichkeit vor dem Neuen andererseits, aber auch dem Gefühl, dass in Gemeinschaft und mit hilfreichen Tipps „der Großen“ alles schaffbar ist. Als „Wegbegleiter“ erhielten die Fünftklässler*innen Give-aways in Form von Kugelschreibern mit Kofferanhängern, auf denen von den Oberstufenschüler*innen persönliche Mutmachsprüche notiert waren.

Im Sinne der erweiterten Ökumene wurden die Gottesdienste von der katholischen Pastoralreferentin Barbara Scheck, der evangelischen Pfarrerin Sabine Kuklinski sowie dem syrisch-orthodoxen Dekan Lahdo Özkaya zelebriert. Barbara Scheck ermunterte die Schüler*innen in ihrer Predigt, sich authentisch, mutig und offenen Herzens auf den neuen Weg am Gymnasium zu machen. Traditionell wurden interreligiös wieder wichtige Akzente für die Schulgemeinde gesetzt, denn nach den jeweiligen Gottesdiensten richtete auch der Imam der Gronauer Fatih Moschee, Ekrem Kurt, Gruß- und Segensworte an die muslimischen Schüler*innen.

Im Anschluss der Wortgottesdienste wurden die Fünftklässler*innen offiziell durch den Schulleiter Thomas Herden und die Erprobungsstufenkoordinatorin Kristin Hense in der Aula das Werner-von-Siemens-Gymnasiums begrüßt. Die ersten drei Schultage, die von den Klassenlehrer*innen gestaltet werden, stehen unter dem Motto „Ankommen, Kennenlernen, Zusammenwachsen“. Hierbei werden die Fünftklässler*nnen auch von Paten aus der neunten Jahrgangsstufe begleitet. Die gesamte Schulgemeinschaft wünscht allen Fünftklässler*innen einen guten Start für die gemeinsame „Reise".